Unterhaltsames

 

Mit zwinkerndem Auge

“Erst beim Abfassen der Steuererklärung kommt
man dahinter, wie viel Geld man sparen würde,
wenn man gar keines hätte.”

 

“Erfolg = Mehr Geld verdienen, um die Steuern zu
bezahlen, die man nicht bezahlen müsste, wenn man
nicht soviel Geld verdiente.”

 

“Wer mehr als die Hälfte seines Einkommens an das
Finanzamt abführen muss, ist mehr darauf bedacht,
Steuern zu sparen, als darauf, Geld zu verdienen.”

 

“Was klagt ihr über die vielen Steuern. Unsere Trägheit nimmt uns zweimal soviel ab, unsere Eitelkeit dreimal soviel und unsere Dummheit viermal soviel.”

 

“Die Versprechungen der Parteien von heute sind die Steuern von morgen.”

 

Eine reiche Frau, die nur wegen der Steuer heiratet, betrügt den Finanzminister mit Ihrem Ehemann.

 

Steuerparadiese spenden nur Reichen Schatten.

 

Finanzminister sind Taschenrechner: Sie rechnen mit den vollen Taschen der Steuerzahler.

 

Das Nettoeinkommen ist die Provision die der Staat dem Arbeitnehmer für die Erarbeitung der Steuern zuerkennt.

 

 

Auf die Schippe genommen

Beim Psychiater: “Herr Doktor, ich habe Immer den gleichen furchtbaren Traum.
Ich sitze splitternackt auf einem Felsen und aus dem Meer kommt ein grässliches
Ungeheuer, das mir die Eingeweide aus dem Körper nagt.” erzählt der Patient.
Der Psychiater rät: “Nehmen Sie sich einen Steuerberater!”

 

Es schrieb der Steuerzahler: “Sehr geehrter Herr Finanzbeamter, meine Frau ist eine außergewöhnliche Belastung, und macht ständig Sonderausgaben. Ich möchte sie gern absetzen. Sagen Sie mir bitte wie und wo…”

 

Der Zollbeamte beugt sich ins das offene Fenster des Autos und fragt:
“Alkohol, Zigaretten?”
“Nein, zweimal Kaffee bitte!”

 

« zurück zur letzten Seite